ForschungForschungsprojekte
Hydraulische Modellversuche zur Stabilität des Wellenbrechers Pointe Noire, Republik Kongo

Hydraulische Modellversuche zur Stabilität des Wellenbrechers Pointe Noire, Republik Kongo

Leitung:  Prof. Dr.-Ing. habil. Torsten Schlurmann
Team:  Dr.-Ing. Karl-Friedrich Daemrich, cand.-ing. Dennis Oberrecht
Jahr:  2008
Datum:  01-01-70
Förderung:  INROS LACKNER AG
Laufzeit:  01.06.2008 - 31.12.2008
Ist abgeschlossen:  ja

Im Rahmen der Hafenrehabilitierung und -erweiterung des Hafens von Pointe Noire, Republik Kongo, sollte der vorhandene Wellenbrecher am Atlantik um 300 m verlängert werden. Für die Ausführungsplanung durch die INROS LACKNER AG wurde der Wellenbrecherquerschnitt, für den eine Vorbemessung auf theoretisch/empirischer Grundlage vorlag vom Franzius-Institut in einem hydraulischen Modell im Maßstab 1:25 untersucht und eine gutachterliche Stellungnahme angefertigt. Bericht 704