• Zielgruppen
  • Suche
 

Ereignisgesteuerte Transportmessungen

Leitung:Dr.-Ing. J. Visscher
Bearbeitung:Oliver Lojek, M.Sc.
Laufzeit:März 2017 - Dezember 2017
Förderung durch:Aquaplaner
Bild Ereignisgesteuerte Transportmessungen Bild Ereignisgesteuerte Transportmessungen

Bild Ereignisgesteuerte Transportmessungen

Für die Bemessung eines Schilfpolders benötigt das Ingenieurbüro aquaplaner Daten über den Jahresgang des Sedimenttransports im Zufluss des Dümmer. Der Schilfpolder soll als Nährstoffsenke dienen (Hauptnährstoff Phosphor), welcher aus den angrenzenden landwirtschaftlichen Flächen ausgewaschen wird. Da der Hauptnährstoff Phosphor hier hauptsächlich partikelgebunden transportiert wird, ist die Kenntnis der Schwebstoff- und Geschiebefrachten im Jahresverlauf und der Zusammenhang mit dem Abfluss sowohl bei Mittelwasser als auch bei Hochwasserereignissen notwendig.

Magnituden und saisonale Variationen dieses ereignisbasierten (Hochwasserabfluss) Sedimenttransportes sollen messtechnisch am Pegelstandort Schäferhof erfasst werden. Aus den Daten soll eine Abfluss/Fracht-Beziehung hergeleitet werden aus der weitere Parameter für die Dimensionierung des Polders abgeleitet werden können.

Übersicht