• Zielgruppen
  • Suche
 

Open Ocean Multi-Use

Leitung:Prof. Dr.-Ing. habil Torsten Schlurmann
Bearbeitung:M.Sc. Benjamin Franz, Dr.-Ing. Nils Goseberg
Laufzeit:01.01.2011 - 28.02.2012
Bild Open Ocean Multi-Use

Die integrative Nutzung von Offshore-Windkraftstrukturen und Aquakultur steht im Fokus der Untersuchungen, die durch die IMARE GmbH am Franzius-Institut für Wasserbau und Küsteningenieurwesen beauftragt wurden. Insbesondere die zusätzlichen Lasten, die durch die integrative Nutzung entstehen könnten, sollen durch hydraulische Modellversuche nachgewiesen werden. Die Wechselwirkungen zwischen Käfigkonstruktionen und Windkraft-Tragstrukturen werden in enger Zusammenarbeit mit den im Projekt engebundenen Verbundpartern aus Industrie und Forschung untersucht.


in Vorversuchen werden zunächst die möglichen Maßstabseffekte bei der Verkleinerung von Fischaufzuchtanlagen im Modell untersucht bevor in einem zweiten Schritt unterschiedliche neuartige Aufzuchtanlagen im Wellenkanal Schneiderberg getestet werden sollen.

Übersicht