• Zielgruppen
  • Suche
 

Entwicklung von multifunktionalen, sensorbasierten Geotextilien zur Deichertüchtigung, für räumlich ausgedehntes Deichmonitoring sowie für die Gefahrenerkennung im Hochwasserfall bei der Deichverteidigung

Leitung:Univ. Prof. Dr.-Ing. Claus Zimmermann
Bearbeitung:Dipl.-Ing. Christoph Paesler, Dipl.-Ing. Jens Scheffermann, Dipl.-Ing. Arndt Hildebrandt
Laufzeit:01.05.2005 - 30.04.2008
Förderung durch:Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Bild Entwicklung von multifunktionalen, sensorbasierten Geotextilien zur Deichertüchtigung, für räumlich ausgedehntes Deichmonitoring sowie für die Gefahrenerkennung im Hochwasserfall bei der Deichverteidigung Bild Entwicklung von multifunktionalen, sensorbasierten Geotextilien zur Deichertüchtigung, für räumlich ausgedehntes Deichmonitoring sowie für die Gefahrenerkennung im Hochwasserfall bei der Deichverteidigung

Bild Entwicklung von multifunktionalen, sensorbasierten Geotextilien zur Deichertüchtigung, für räumlich ausgedehntes Deichmonitoring sowie für die Gefahrenerkennung im Hochwasserfall bei der Deichverteidigung

Bild Entwicklung von multifunktionalen, sensorbasierten Geotextilien zur Deichertüchtigung, für räumlich ausgedehntes Deichmonitoring sowie für die Gefahrenerkennung im Hochwasserfall bei der Deichverteidigung

Innerhalb des Projektes sollen mit Fasersensoren ausgestattete Geotextilien entwickelt werden, welche neben der Erfüllung der Deichbefestigungsfunktion auch das Deichmonitoring ermöglichen. Diese Fasersensoren erlauben die flächenhafte Erfassung der Dehnungen und auch der Temperaturen des Geotextils. Somit können Deichverformungen und Durchfeuchtungen während eines Hochwassers überwacht werden.

Übersicht