• Zielgruppen
  • Suche
 

Verkehrswasserbau

PROVER: Prozessverständnis von Verklappungsvorgängen von Feinsediment in tidebeeinflussten Gewässern

Bild zum Projekt PROVER: Prozessverständnis von Verklappungsvorgängen von Feinsediment in tidebeeinflussten Gewässern

Leitung:

Prof. Dr.-Ing. Torsten Schlurmann; Dr.-Ing. Jan Visscher

Bearbeitung:

MSc. Jannek Gundlach

Laufzeit:

12/2018-11/2021

Förderung durch:

Bundesanstalt für Wasserbau, Standort Hamburg

Kurzbeschreibung:

Im Kooperationsprojekt Prozessverständnis von Verklappungsvorgängen von Feinsediment in tidebeeinflussten Gewässern, kurz „PROVER“, zwischen der Bundesanstalt für Wasserbau, Standort Hamburg, und dem Ludwig-Franzius-Institut wird das Absink- und Ausbreitungsverhalten von feinen Sedimenten infolge von anthropogenen Sediment-Umlagerungen für die Abbildung in großskaligen numerischen Modellen untersucht.

 

| details |

 

„BioSchWelle“: Erprobung der Wellendämpfung durch „lebende Inseln“ zur Erhöhung der Artenvielfalt in Gewässern

Bild zum Projekt „BioSchWelle“: Erprobung der Wellendämpfung durch „lebende Inseln“ zur Erhöhung der Artenvielfalt in Gewässern

Leitung:

Jun.-Prof. Dr.-Ing. A. Hildebrandt

Bearbeitung:

M.Sc. Jannis Landmann, M.Sc. Miriam Vogt

Laufzeit:

April 2017 bis April 2019

Förderung durch:

Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Kurzbeschreibung:

Standortgerechte und leitbildkonforme Vegetationsstrukturen an Gewässern sind für die Zielerreichung der Umweltqualitätsziele der EU-WRRL sowohl für die biologischen Komponenten als Nahrungs- und Habitatstruktur als auch für chemisch-physikalische Wasserqualitätsparameter von hoher Bedeutung. Ziel des Projektes ist hierfür die Weiterentwicklung einer Technik zur Initiierung von selbstschwimmenden Vegetationsbeständen für den Einsatz zur Wellendämpfung von Schiffswellen an den Ufern und zur Erhöhung der Artenvielfalt auf Verkehrswasserstraßen, wofür die Interaktion mit Wellen und die Strömungsbeeinflussung untersucht werden.

 

| details |