• Zielgruppen
  • Suche
 

Nachruf

Prof. Ole Burkhard an seinem Schreibtisch am Franzius-Institut in den 1980er Jahren

Das Ludwig-Franzius-Institut der Leibniz Universität Hannover trauert um Prof. Dr.-Ing. Ole Burkhardt, der im Alter 85 Jahren Mitte April 2020 verstarb.

Das Ludwig-Franzius-Institut der Leibniz Universität Hannover trauert um Prof. Dr.-Ing. Ole Burkhardt, der im Alter 85 Jahren Mitte April 2020 verstarb. Wer Prof. Burkhard in seiner aktiven Zeit in Forschung und Lehre aber auch nach seiner Pensionierung kennen lernen durfte, fand einen geistreichen und stets motivierten Hochschullehrer, einen praxisnahen und erfahrenen Wissenschaftler und einen wunderbaren und wohlwollenden Menschen.

Nach Studium des Bauingenieurwesens an den Universitäten in München (1954-56) und Hannover (1956-60), folgte nach wissenschaftlicher Assistenz im Jahr 1967 die Promotion am damaligen Franzius-Institut (FI) an der damaligen Technischen Universität Hannover. Es folgte eine kurze Zeit als Oberingenieur am (FI) zwischen 1967-68, bevor er daran anschließend zunächst als Chefbauleiter für einen Hafen im Senegal Verantwortung trug und zwischen 1971-75 die Referatsleitung Wasserbau der KfW-Bank in Frankfurt a.M. übernahm. Es folgte die Berufung an die Technische Universität Hannover in 1975.

Prof. Burkhardt hat als Hochschullehrer zwischen den Jahren 1975-1997 maßgeblich zum Renommee des Instituts beigetragen. Insbesondere zeichneten ihn sein Erfahrungsschatz und die in den vielen praxisnahen Projekten erworbenen, weitreichenden Kenntnisse im See- und Hafenbau aus. Seine Aufgaben- und Tätigkeitbereiche umspannten Vorhaben und Beratungstätigkeiten weltweit, u.a. in Indonesien, Sri Lanka, Senegal und auf den Kap Verden. Die unter seiner Leitung in Entwicklungsländern bearbeiteten Projekte führten zu wertvollen persönlichen Kontakten zu Zwischenstaatlichen Organisationen und Förderern (UNESCO, FAO oder Weltbank).

Prof. Burkhardt erfuhr bei Mitarbeitenden des Instituts und der Fakultät größte Wertschätzung, Beliebtheit und Anerkennung. Von seinen ehemaligen Studierenden, Doktorandinnen und Doktoranden wurde Prof. Burkhardt für seine mitreißenden und praxisnahen Vorlesungen im See- und Hafenbau und für sein schier unerschöpfliches Fachwissen in der Hafenplanung und im Hafenbetrieb bewundert. Er hat die Ausbildung und Kompetenzen von Absolventinnen und Absolventen des Bauingenieurwesens mit seinem Fachwissen und didaktischen Fähigkeiten über mehr als zwei Jahrzehnte geprägt.

Wir trauern um eine große Persönlichkeit und um einen dem Institut und seinen Mitarbeitenden vieler Generation verbundenen Förderer und Ratgeber. Prof. Burkhardt war dem Institut auch nach seinem Ausscheiden stets verbunden und hat sich für dessen Weiterentwicklung bis zuletzt eingesetzt. Für seine fortwährende Unterstützung und weisen Ratschläge sind wir ihm sehr dankbar und werden ihm ein ehrenvolles Andenken bewahren.