• Zielgruppen
  • Suche
 

Dr. Nils Kerpen mit dem Stiftungspreis Deutscher Küstenschutz ausgezeichnet

Preisübergabe durch Dr. Schimmels (Mitglied des Stiftungsrates)

Für seine Dissertationen mit dem Titel "Wave induced responses of stepped revetments" ist Dr. Nils Kerpen von der Stiftung Deutscher Küstenschutz mit dem Förderpreis für herausragende Arbeiten aus den Fachgebieten Küsteningenieurwesen, Küstengeologie und Küstengeographie für das Jahr 2019 im Bereich Dissertationen ausgezeichnet worden.

Die Preisverleihung fand im Rahmen des FZK-Kolloquiums am 05.03.2020 in Hannover statt.

Dr. Kerpen befasste sich in seiner Dissertation mit der Interaktion von Wellen an gestuften Deckwerken und ermittelte empirische Formeln zur Bestimmung des Wellenauflaufs, des Wellenüberlaufs und der Druckschlagbelastung am Deckwerk. Er erarbeitete ein umfassendes Prozessverständnis für die Energiedissipation über gestuften Deckwerken. 

Treppenstufen stellen ein Hindernis auf der Oberfläche eines Deckwerks dar und erhöhen dadurch die Oberflächenrauheit. Gleichzeitig kann ein Strandabschnitt über Treppenstufen von einer erhöhten Position durch den Menschen im vergleich zu herkömmlichen Schüttsteindeckwerken einfach und sicher erreicht werden.