• Zielgruppen
  • Suche
 

Tag der offenen Tür beim Entdeckertag am 08.09.2019

Das Motto des 32. Entdeckertages am 8. September lautet "Entdecken! Forschen! Wissen schaffen!"

Auch wir sind mit dabei und Öffnen am Sonntag, den 08. September 2019 zwischen 10 und 17 Uhr als Station 40 die Türen und Tore des Großen Wellenkanals:

STURMFLUT IN HANNOVER-MARIENWERDER

Drei Meter hohe Wellen sieht man auf dem Steinhuder Meer oder dem Maschsee eher selten. Das Forschungszentrum Küste (FZK) macht es in Hannover dennoch möglich. Mit etwa 300 Metern Länge, fünf Metern Breite und sieben Metern Tiefe verfügt das Institut über eine der weltweit größten Versuchseinrichtungen dieser Art: den Großen Wellenkanal (GWK). Am Entdeckertag lassen sich die Forscherinnen und Forscher in die Karten blicken. Von 10 bis 17 Uhr öffnet das FZK-Team die Türen, und zeigt dahinter die Kraft von Sturmfluten und großen Wellen – live und ganz nah.

Darüber hinaus können um die Ecke noch weitere Versuchsanlagen besichtigt werden. Dazu gehören ein großes 3D-Wellenbecken und ein 90 Meter langer Tsunami-Kanal. Auch eine kleine Version des GWK, ein 1:10 Modell, schlägt Wogen.

Die Erkenntnisse, die dabei gewonnen werden, helfen dem Küstenschutz und bei der Optimierung von Off-Shore-Windanlagen. Das wissenschaftliche Team des FZK beantwortet alle Fragen und steht für individuelle Diskussionen zur Verfügung. Führungen gibt es dafür keine, die Gäste können die Versuchsanlagen im laufenden Betrieb erleben. Der Eintritt ist kostenlos.

Ab Kröpcke: Stadtbahn 4 bis Haltestelle "Schönebecker Allee". Abfahrt alle 15 Min.: ´14 / ´29 / ´44 / ´59. Fahrtdauer 23 Min. Von dort ca. 600 m Fußweg. Letzte Abfahrt zur Verlosung: 17.07 Uhr. Adresse: Merkurstr. 11, Hannover 


Weitere Informationen inklusive eines kleinen Videos vom GWK gibt es auf der Internetseite des Enteckertags: