• Zielgruppen
  • Suche
 

EU gefördertes Projekt "Hydralab+" ist ein voller Erfolg

Das einmalige Projekt mit über 20 Jahren Erfolgsgeschichte wurde von der Europäischen Kommission als"Success Story" auserwählt und wird daher im Dezember unter dem Titel "Open Science - Research Infrastructures" besonders in Scene gesetzt.

Detaillierte Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Europäischen Kommission

Das Ludwig-Franzius-Institut stellt im Rahmen des Projektes das 3D-Wellen-Strömungsbecken in Hannover Marienwerder für gemeinsame, länderübergreifenden Forschung bereit. Im vergangenen Jahr konnte ein 16-köpfiges Forscherteam gemeinsam mit unseren Wissenschaftlern an neuen Verfahren zur Detektion von Deckwerksschäden arbeiten.

Video zum Projekt

About HYDRALAB

HYDRALAB brings together European researchers and stakeholders to improve experimental research focusing on adaptation to climate change.

Countries worldwide are being faced with the severe consequences of climate change: sea level rise, extreme river discharges, more frequent storm events, and more wave and river-flow impacts on their coasts and riparian margins.

To be prepared for the future, new knowledge from experimental hydraulic and environmental research is needed to design sound climate change adaptation solutions. HYDRALAB bridges the gap between scientists, manufacturers of hi-tech measurement technics, policy makers and end users who can rely on the projects’ results.

The HYDRALAB project is funded by the EU Horizon 2020 Research and Innovation Programme under Grant Agreement number 654110.

https://hydralab.eu/