• Zielgruppen
  • Suche
 

Ereignisgesteuerte Transportmessungen

Abb.1: Hunte im Mündungsbereich des Dümmer während des Sturmtiefs Thomas am 23/02/2017

Schwebstoff- & Geschiebetransportmessungen in der Hunte

Im Zuge einer Dimensionierung eines Schilfpolders als Nährstoffsenke im Zulauf des Dümmer durch das Ingenieurbüro aquaplaner werden vom Ludwig-Franzius-Institut ereignisgesteuerte Messungen durchgeführt. Erfasst werden Schwebstoffe sowie die Geschiebefracht. Ziel der Messungen ist die Entwicklung einer Abfluss/Fracht Beziehung für eine detailliertere Dimensionierung des Polders hinsichtlich der Feststoffgebundenen Nährstofffracht. Unterstützt werden die Messungen durch die Hochwasservorhersage-Zentrale des Niedersächsichen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naurschutz.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektseite